Ausrichtung von Finanzhilfen an Kulturvereine im Laienbereich nach der Covid-19-Kulturverordnung

l’octroi des aides financières aux associations culturelles d’amateurs selon l’ordonnance COVID-19 culture cette

Bei finanziellen Einbussen durch abgesagte Veranstaltungen aufgrund von Covid-19 können bis 31. Juli 2022 Gesuche um Finanzhilfen des Bundesamt für Kultur eingereicht werden. Die Finanzhilfen decken Schäden, die frühestens ab dem 26. September 2020 und spätestens bis zum 30. Juni 2022 entstehen.

Auf Grund der Aufhebung aller behördlichen Massnahmen zu Covid-19 laufen die Finanzhilfen aus: es können noch bis 31. Juli 2022 Gesuche eingereicht werden für Anlässe, die zwischen dem 26. September 2020 und spätestens dem 30. Juni 2022 stattgefunden hätten bzw. eingeschränkt stattgefunden haben. Insbesondere werden Schäden für Mindereinnahmen bzw. Mehrkosten bei eingeschränkt durchgeführten Anlässen zwischen dem 17. Februar 2022 und dem 30. Juni 2022 berücksichtigt, ohne dass behördliche Vorgaben als Begründung des Gesuches angeführt werden müssen.

pdf  Formular Gesuch-COVID-19

pdf  Laienverbände Grundsätze

Weitere Informationen auf der BAK – Homepage – Kulturvereine im Laienbereich (admin.ch)


En cas de pertes financières dues à l'annulation de manifestations en raison de Covid-19, des demandes d'aides financières de l'Office fédéral de la culture peuvent être déposées jusqu'au 31 juillet 2022. Les aides financières couvrent les dommages survenus au plus tôt à partir du 26 septembre 2020 et au plus tard jusqu'au 30 juin 2022.

pdf  Demande d’aides financières pour associations culturelles d’amateurs

pdf  Principes généraux